Oppumer Verein für notleidende Pferde und Ponys e. V.

 

Liebe Pferdefreunde,

wir sind ein gemeinnütziger Verein für notleidende Pferde und Ponys. Nach langen Vorbereitungen erfolgte die Gründung des Vereines Im Mai 2000. Wir helfen ver­wahrlosten und schlecht behandelten Pferden, Ponys sowie auch Eseln. Zurzeit leben bei uns 36 Pferde, die sowohl in einem schlechten körperlichen als auch psychischen Zustand sind. Pferde, die entweder aus purem Egoismus Ihrer Vorbesitzer zum Schlachter sollten, oder einfach verwahrlost und geschunden anonym bei uns „abgeladen" wurden. Wir setzen uns dafür ein, diese Tiere soweit möglich gesund zu pflegen, und ihnen ein besseres Leben zu ermöglichen. Teilweise ist es sogar er­forderlich ein Tier anzukaufen, um es vor dem sicheren Tode zu retten.

 

 

 

 

 

 

Die Kosten durch ärztliche Untersuchung und Versorgung, die erforderlichen Medikamente, Salben, Hilfsmittel etc werden von uns aus eigener Tasche bezahlt. Hierzu kommen noch die Aufwendungen für Futtermittel, spezielles Zusatzfutter, Stroh, Heu usw. Die Instandhaltung der Hofanlage mit Boxen, Bewegungsplatz und Weiden muss bei den hohen Aufwendungen leider allzu oft zurückstehen.

 

 

 

 

Wegen des hohen Zuwachses und des teueren Pflegeaufwandes sind unsere Mittel zwischenzeitlich leider völlig erschöpft. Daher sind wir dringend auf Spenden an­gewiesen, um unsere ehrenamtliche Tätigkeit fortführen zu können.

 

Bei Interesse am Gnadenhof bitte bei Frau Hendricks melden

zurück

defekten Link bitte melden

 

Unsere Spendenaktion Tiere in Not am Zuchtschautag ergab 155 €.

Die Übergabe des Erlöses an die Leiterin des Gnadenhofs

Frau Annemarie Hendricks erfolgt demnächst

 durch unsere Vorsitzende Gabi Lindecken und

den Kassenwart Josef Wilms.